Bihlmaier Alex Fotografie ## ALPIN ZOO ## kallisti.at

Skitouren im Hinteren Ötztal zum Ende der Skitourensaison
Schneefreier Zustieg zum Winterraum der Martin Busch Hütte. Aus der geplanten Venter Runde wurde das Dauerquartier auf der Martin-Busch-Hütte im Winterraum bezogen und von dort Gipfelziele angegangen.

Ausstattung Winterraum Martin Busch Hütte:
  • 14 Schlafplätze mit Decken
  • Ofen mit Holz und Geschirr
  • Fliessend Wasser im Winterraum bei passender Witterung

    1 - Similaun (3599m)

    Von Vent auf die Martin Busch Hütte Ski Tragen, dann auf den Similaun

    Der erste Tage war ein gewaltiger, von Vent (1895m) um 8:30 Uhr zur Martin Busch Hütte (2500m) - mit den Ski im Rucksack. Ankunft auf der Martin Busch Hütte um 11:30 Uhr.

    Dann noch locker zum Nachmittag in brutaler Hitze und Gatsch auf den Similaun (3599m) hoch.
    Um 12:30 Uhr gehen wir von der Hütte los, bleiben westlich vom Marzellkamm und gehen in Richtung Similaunhütte (geschlossen, kein Winterraum).

    Nach 2,5km taleinwärts geht es steil ansteigend über den Niederjochferner (toller Skihang, großartig für ein paar schöne Schwünge). 5h dauert der Anstieg auf den Similaun.

    2 - Finailspitze (3514m)

    Tagestour zur Finailspitze - NO Grat

    Etwas früher als gestern (9 Uhr statt 12 Uhr) gehen wir los zur Tagestour Finailspitze - bewölkt, daher konnte über Nacht nicht viel Abstrahlung für Firn sorgen.

    3 - Hauslabkogel (3402m)

    Zum Abschluß unseres Aufenthalts noch den Hauslabkogel (3402m) über den Nordseitigen Anstieg (Sayfener). Tages Skitour.

    Langsam gingen uns da auch die Ziele/Schnee aus.

    Bei Pulver ist dieser nordseitige Ansteig aber eine super Abfahrt mit kupiertem Gelände!