Bihlmaier Alex Fotografie ## ALPIN ZOO ## kallisti.at

Tour Info/Charakter: Hüttengipfel ohne viel Zamm-Pamm
Art: Schitour/Steig
Gebiet:Stubaier Alpen
Beschreibung/Route: Nach dem Hüttenzustieg entscheide ich mich für den (unkomplizierten) Hüttengipfel, den Sulzkogl. Da ich dabei erst um 12 Uhr Mittags von der Amberger Hütte aufbreche verbieten sich lange oder steile Schneerinnen/Passagen, auch wenn so nasser Schnee wie heute gar so langsam rutscht. :) Der Weg geht von der Hütte gut beschildert in Richtung NW dahin, zur Flurbez. Sulzegga. Überaus eifrig ist der Steig markiert, so kann sich garantiert niemand verlaufen und wegtechnisch einfach zu gehen. Bei 2500m verlasse ich den Weg und bleibe weiter in Richtung Sulzkoglkar, da ist noch genug Schnee um meine neuangeschafften Kurzschi zu testen. Ich steige im Kar in Richtung W auf, gelange dort zum Punkt 2756m und quere in gut kletterbarem Gelände rüber zum Gipfel.
Anfahrt (Infrastruktur): Inntal Autobahn A12, Abfahrt Ötztal bis nach Längenfeld. Von dort im Kreisverkehr Abzw. nach Gries im Sulztal. Fahren bis zum Talschluß, dort ist der Parkplatz der Amberger Hütte am Dorfende.
Ausgangspunkt: Amberger Hütte, vom Parkplatz zur Hütte in 1h mit dem Radl. Die Schotterstraße ist vom Parkplatz bis zur Hütte gut befahrbar. Winterraum offen, 14 Schlafplätze, Holz & Ofen sowie elektrisches Kochfeld und auch Licht wenn grad genug Strom vorhanden ist. Geschirr wie Topf und Pfanne ist auch da.
Schwierigkeit: Gelände zum Gipfel von der Scharte bei Punkt 2756 UIAA 2
Karte: AV 31/1 Hochstubai
Zeitliches: 2,5h für den Aufstieg zum Gipfel